Bürgel stellte neues Produkt für Onlineshops auf der Internet World vor

Die Internet World 2015 konnte auch in diesem Jahr einen neuen Besucherrekord vermelden. 14.700 Interessierte aus 37 Ländern kamen am 24. und 25. März auf das Münchner Messegelände. Damit verbucht Europas führende E-Commerce-Messe einen Besucherzuwachs von 13 Prozent und bestätigt den Trend der vorangegangen  Jahre.
Die Wirtschaftsauskunftei Bürgel ist seit 2010 auf der Messe vertreten und hat auch bereits für das kommende Jahr zugesagt. „Die Messe entwickelt sich stetig weiter. Auf keiner anderen Veranstaltung sind wir so nah an unserer Zielgruppe wie auf der Internet World. Zahlreiche Shopbetreiber haben sich zum Thema Bonitätsprüfungen im Bestellprozess informiert“, so Marketingleiter Niko Clauder. Als Produktneuheit präsentierte die Wirtschaftsauskunftei die Bürgel Risk Engine. Neben der Einschätzung der Kundenbonität können mit der Risk Engine Bestellprozesse permanent überwacht und dubiose Transaktionen gezielt ausgesteuert werden. Zusätzlich zu vorhandenen Kundendaten wie einer Bestellhistorie, Zahlungserfahrungen, Black- und Whitelists usw. sowie den Bürgel Bonitätsinformationen kann die Bürgel Risk Engine eine Vielzahl externer Daten in Echtzeit nutzen. Sie setzt hierfür die eCommerce proofitBOX der SHS VIVEON AG ein. Diese bietet Schnittstellen zu über 50 nationalen und internationalen Partnern.

Herausgeber:  Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, 22761 Hamburg, presse@buergel.de, www.buergel.de

Impressum

CRIF Bürgel GmbH
– Niederlassung Zentrale –
Leopoldstraße 244
80807
München
Fax:  040 89803-777/778
X