Success Story - Schiesser AG: Erfolg im länderübergreifenden Risiko- und Fraudmanagement

CLIENT: Das Unternehmen SCHIESSER wurde 1875 vom damals 27-jährigen Schweizer Fabrikanten Jacques Schiesser in Radolfzell gegründet. Zu Hochzeiten beschäftigte das Unternehmen allein in Deutschland 4.000 Mitarbeiter. In den 90er- und 2000er-Jahren musste SCHIESSER viele Stellen abbauen und 2009 schließlich Insolvenz anmelden. Seit 2012 gehört SCHIESSER zum weltweit agierenden Wäsche- und Strumpfkonzern Delta Galil Industries mit Sitz in Tel Aviv. Dieser erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von 1,5 Milliarden Dollar (1,33 Milliarden Euro). Der Anteil des deutschen Wäscheherstellers lag bei 185 Mio. Euro. Insgesamt umfasst die Kollektion von Schiesser jährlich rund 4.000 Artikel. Die SCHIESSER Gruppe beschäftigt weltweit rund 2.000 Mitarbeiter, davon sind rund 450 in der Zentrale in Radolfzell angestellt.

NEEDS: SCHIESSER war auf der Suche nach einer länderübergreifenden Risk & Fraud Lösung, die mit wenig IT-Ressourcen aufgesetzt werden kann und leicht skalierbar ist. Dabei standen die Erzielung einer maximalen Annahmequote im Webshop sowie die Minimierung von uneinbringlichen Forderungen durch nichtzahlende Kunden und Betrüger im Mittelpunkt.

SOLUTION: Die Risk & Fraud Lösung von CRIFBÜRGEL prüft Privatpersonen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden über eine einzige Schnittstelle in Echtzeit. Hierdurch profitiert SCHIESSER zum einen von einer einzigartigen Datenqualität des Marktführers in der DACH Region und zum anderen können weitere Länder, Datenpunkte sowie Funktionalitäten schnell und einfach über die bestehende Schnittstelle integriert werden. Durch diesen modulartigen und flexiblen Aufbau kann die Lösung entsprechend individuell auf das Geschäftsmodell abgestimmt werden. Der zweistufige Prüfprozess im Checkout ermöglicht dem Endkunden von SCHIESSER eine verbesserte und reibungslose Customer Journey.

RESULTS: SCHIESSER konnte dank der Lösung von CRIFBÜRGEL eine aktive und datenschutzkonforme Zahlartensteuerung einführen. Durch einen regelmäßigen Austausch und eine professionelle Beratung können die KPI’s in Bezug auf Annahmequote, Conversion Rate und IKU-Quote erfüllt und bei Bedarf kurzfristig optimiert werden.
 

Bei Interesse an der gesamten Success Story schreiben Sie uns bitte eine E-Mail
an marketing@crifbuergel.de und wir schicken Ihnen das Dokument zu.

Herausgeber:  CRIF Bürgel GmbH, Friesenweg 4, 22763 Hamburg, presse@crifbuergel.de, www.crifbuergel.de

Impressum

CRIF Bürgel GmbH
– Niederlassung Zentrale –
Leopoldstraße 244
80807
München
Fax:  040 89803-777/778
X