Rückblick auf den BvCM Bundeskongress 2019

The Westin Grand Munich
09.10.2019 bis 10.10.2019

Der 16. Jahreskongress des Bundesverbands Credit Management e.V. lockte in diesem Jahr wieder mehr als 400 Credit Manager nach München. An zwei Tagen bot der Kongress unter dem Motto „Credit trifft Innovation“ interessante Vorträge und spannende Diskussionen über Geschäftsmodelle im Zeitalter der digitalen Transformation, die Grenzen der künstlichen Intelligenz und zahlreiche weitere Themen.

Am zweiten Tag des Kongresses war CRIFBÜRGEL mit einem Vortrag im Rahmen des Workshop-Programms Teil 2 (W03) vertreten: „Auch Betrüger lernen dazu – Wie maschinelles Lernen die Betrugsabwehr verbessert“ ist eine hochinteressante Case Study aus dem Bereich Künstliche Intelligenz. „Durch die intelligente Anreicherung, Bündelung und Auswertung der bereits im Betrieb vorhandenen Daten können Unternehmen den maximalen Nutzen aus ihrer eigenen Datenbank ziehen. Advanced Analytics und maschinelles Lernen ermöglichen es somit auf mehreren Ebenen, Ressourcen noch zielgerichteter einzusetzen und der Verschwendung von Kapazitäten vorzubeugen“, erläuterte unser zuständiger Experte Dr. Sebastian Schnelle.

Diesen und noch weitere Use Cases aus dem Bereich Machine Learning und Predictive Analytics beschreiben wir in unserem Whitepaper „Vom Perlentauchen bis zur Dating-App für Unternehmen“. Bei Interesse schreiben Sie einfach eine kurze E-Mail mit dem Stichwort „Whitepaper“ an marketing@crifbuergel.de.

Auch unsere Kollegen von CREDITY waren mit einem Vortrag aus der Reihe „TheSmartCreditManager“ vertreten. Carsten Jünger (Head of Business Development, Consulting and Clients Onboarding) der CRIF Credit Solutions GmbH berichtete darüber, wie die Zusammenarbeit von Credit und Vertrieb verbessert werden kann. Dabei wurde u.a. betrachtet, wie wertvolle zusätzliche Informationen erfasst (digitalisiert) und automatisiert für Entscheidungen verwendet werden können, sodass Sales und Credit ein smartes Team werden.

 

X