CRIF - Ihr globaler Partner im ständigen Wandel der Märkte

Durch fundierte Kompetenz und gründliche Fachkenntnisse bietet CRIF umfassende und hoch integrierte Lösungen für die Absicherung von Entscheidungen. Bonitätsinformationen, Entscheidungsfindungsmodelle, Managementlösungen, Beratungs- und Outsourcingdienste, Prozess unterstützende Software und weltweite Geschäftsinformationssysteme werden effifzient miteinander verbunden. Dieses vollständige Paket ermöglicht es CRIF, hoch entwickelte Lösungen für jede Phase des Kundenbeziehungszyklus bereitzustellen – von der Strategieplanung über Betrugsprävention bis hin zu Antragsprüfung, Portfolio- und Forderungsmanagement – um Ihnen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil zu bieten.

In Kontinentaleuropa ist CRIF führender Anbieter von Kreditinformationen für Bankinstitute und einer der wichtigsten internationalen Player im Bereich integrierte Dienste und Lösungen für Wirtschaftsinformationen sowie Kredit- und Marketingmanagement. Das Unternehmen ist im angesehenen FinTech 100 vertreten, einem Ranking der führenden globalen Technologielösungsanbieter für die Finanzdienstleistungsindustrie.
Heute nutzen täglich 6.300 Banken und Finanzinstitute und 44.000 gewerbliche Kunden in 50 Ländern die Lösungen von CRIF.

CRIF ist ein unabhängiges Unternehmen. 90% des Kapitals werden von Gründungsmitgliedern und durch das Management gehalten, die verbleibenden 10% verteilen sich auf verschiedene Kreditinstitute. Seit den 1990er Jahren gehören BNL-BNP Paribas, Deutsche Bank und Banco Popolare (das grösste italienische öffentlich-rechtliche und genossenschaftliche Kreditinstitut Italiens) zu den Aktionären von CRIF.

Im Jahr 2016 erwirtschaftete CRIF einen Gesamtertrag von 480 Millionen Euro. Das Eigenkapital beläuft sich derzeit auf 176,2 Millionen Euro. Die Mitarbeiterzahl von CRIF ist in den Niederlassungen und Tochtergesellschaften rund um den Globus auf über 3.700 gestiegen.

Mehr Informationen über CRIF

CRIF Commitment

CRIF leistet einen effektiven Beitrag an die Spendenkampagnen von gemeinnützigen Organisationen, die sich mit sozialen Themen in Italien und auf der ganzen Welt befassen.

CRIF unterstützt AMREF bei humanitären Projekten
AMREF ist Afrikas führende gemeinnützige Entwicklungsorganisation, gegründet von Afrikanerinnen und Afrikanern, die für die Entwicklung von afrikanischen Ländern zusammenarbeiten. AMREF-Projekte beziehen sich auf sechs spezifische Bereiche: Frauen, Kinder, HIV/TB und Malaria, Wasser, Gesundheit, Forschung und Innovation.

CRIF und Fondazione ANT Italien
Die gemeinnützige Organisation Fondazione ANT Italia (italienische Krebsgesellschaft) wurde 1978 gegründet und ist die größte gemeinnützige Organisation in Italien, die Krebspatienten kostenlose, häusliche Pflege zur Verfügung stellt. Sie ist seit 2004 auf dem Gebiet der Krebsverhütung aktiv.
CRIF unterstützt die Stiftung durch interne und externe Initiativen mit dem Ziel, Gelder aufzubringen und das Bewusstsein seiner Mitarbeiter und anderer Menschen, mit denen sie in Kontakt kommen, zu erhöhen.

CRIF unterstützt die LILT-Initiativen zur Krebsvorbeugung
Die mailänder Niederlassung der italienischen League for the Fight Against Cancer (LILT) wurde 1948 auf der Basis einer starken Kultur für Wohltätigkeit und Gesundheitsaufklärung gegründet. Sie ist in Mailand und der umliegenden Provinz tätig und bekämpft Krebs mit der Hilfe von über 700 Freiwilligen durch eine Reihe an Dienstleistungen wie Krebsvorsorge, frühzeitige Diagnosen und Beratung.

CRIF unterstützt das Meal Packaging Programm 'Stop Hunger'
Stop Hunger Now ist eine Nichtregierungsorganisation, die 1998 von Ray Buchanan in den USA gegründet wurde und mittlerweile in Italien, Südafrika und Malaysia präsent ist. Das Hauptziel der Organisation liegt auf der Unterstützung des Bildungsprogramms, indem in den ärmsten Gegenden der Welt Nahrung für Schulen zur Verfügung gestellt wird. Zu diesem Zweck gründete SHN im Dezember 2005 das Meal Packaging Programm, im Rahmen dessen Ad-hoc-Maßnahmen durchgeführt werden, um Nahrungsmittelrationen für den Versand an lokale Vereinigungen zu verpacken, darunter Reis, Soja, dehydriertes Gemüse und essenzielle Vitamine und Mineralien.

CRIF unterstützt BolognAltruista
BolognAltruista ist eine gemeinnützige Organisation, basierend auf einer flexiblen Freiwilligentätigkeit, mit Initiativen, die für jeden zugänglich sind und die sich auf die Bedürfnisse der Stadt beziehen. BolognAltruista konzentriert sich insbesondere auf gemeinnützig interessierte Menschen, die etwas Gutes tun möchten, und erleichtert es ihnen, einen Beitrag für die Stadt und Gemeinschaft zu leisten. BolognAltruista verbindet schnell und einfach die Nachfrage mit dem Angebot an Freiwilligen: Mit nur einem Klick auf der Website können Ortsansässige die verschiedenen Angebote in der Region Bologna einsehen und auch in letzter Minute entscheiden, welche Hilfe sie leisten möchten, an welchen Aktivitäten sie teilhaben möchten oder wie sie einen kleinen Teil ihrer Freizeit verbringen können, um anderen zu helfen...einer Familie, die schwere Zeiten durchmacht, einer allein lebenden Person oder die Unterstützung eines Gemeindeprojekts.

Kultur: CRIF unterstützt die Civitas Claterna Association
2011 unterzeichnete CRIF eine Vereinbarung mit der kulturellen Organisation „CIVITAS CLATERNA“ zur Förderung der archäologischen Ausgrabungen und Studien, die in der verlorenen Stadt Claterna in der Nähe von Ozzano dell’Emilia in der Provinz Bologna, Italien, durchgeführt werden. Diese altertümliche und nach dem Zusammenbruch der römischen Institutionen verlassene Stadt wurde niemals neu besiedelt und die Ruinen, die schrittweise abgerissen wurden, sind unter dem Ackerland verlorengegangen. Bis zum heutigen Tag wurden dadurch die Überbleibsel der Stadt geschützt, was den Archäologen nun die Möglichkeit bietet, die Realität des antiken römischen Munizipiums systematisch zu ergründen und zu erforschen, wie die Stadt ursprünglich geschaffen und anschließend transformiert wurde.

CRIF und die Umwelt
CRIF ist sich der Bedeutung des Umweltschutzes äusserst bewusst und hat eine Reihe von Initiativen eingeführt, deren Ziel darin besteht, den Energieverbrauch zu verringern. Jedes Jahr nimmt CRIF in Italien am nationalen Energiespartag „M’illumino di meno” teil, und im Sommer wird die interne Beleuchtung der Büroräume reduziert.
Zudem startet CRIF fortwährend interne Kommunikations- und Bewusstseinskampagnen, um das gesamte Personal anzuhalten, verantwortungsvoll mit Ressourcen umzugehen. Insbesondere hat CRIF ein strukturiertes System für die Sammlung und Wiederverwendung von Papier eingeführt und verwendet umweltfreundliches Büromaterial und Werbegeschenke, wie beispielsweise biologisch abbaubare Kugelschreiber und wiederverwertbare Plastiktüten.

X